Willkommen auf der Internetpräsentation von

AlpinMax

- news --- news --- news --- news --- news --- news -

---Frei wie ein Vogel--- hier   >



"Mont Blanc"(4810m)über Refuge Grands Mulets
Mit Skiern von Chamonix auf den höchsten Berg der Alpen

Mont Blanc
Mittwoch, 23. Mai 2018: Gestartet wird kurz nach Mittag, um 21 Uhr kommen wir bei unserer ersten Unterkunft in Vallorcine auf ca. 1300m an. Donnerstag: Wir fahren etwa 16 km nach Chamonix-Mont-Blanc, parken das Auto auf dem Parkplatz der Talstation (1050m) zur Aiguille du Midi. hier



"Eiger über Mittellegigrat"-
einen der schönsten Grate der Alpen

Mittellegigrat
Unterwegs im Berner Oberland vom 13. bis 16.August 2016
Auf den Eiger via Mittellegigrat - einer der schönsten Grate der Alpen
Wir starten daheim am Samstag um 7 Uhr, sind um ca. 14 Uhr in Grindelwald Grund. Da gibt es große Langzeitparkplätze zu 6 CHF pro Tag. Am Ticketschalter werden wir gut beraten bezüglich Bergsteigerticket und Sitzplatzreservierung. hier



Reisebericht über "La Réunion"
Reisen, Trekken, Bersteigen auf der Insel "La Réunion"

La Réunion
Hohe Vulkane, tropisches Klima, eine exotische Pflanzenwelt und atemberaubende Landschaften – das ist La Réunion. Die kleine, zu Frankreich gehörende Insel im Indischen Ozean empfängt den Besucher mit Natur voller Abwechslung und Intensität.
hier



Nikolausklettern 2015
Warum in die Ferne schweifen…

Nordpatagonien
…wenn Anfang Dezember kein Schnee liegt und die Temperaturen in den Berchtesgadener Alpen einen traumhaften Klettertag erahnen lassen. Also packen wir die Radl aufs Auto und steuern den Wanderparkplatz in Karlstein an.
hier



Reisebericht über Argentinien und Nordpatagonien
Reisen, Trekken, Bersteigen im Land der Seen und Vulkane Nordpatagoniens

Nordpatagonien
Ein kurzer Bericht über unsere Reise nach Argentienen und Chile oder besser gesagt nach Nordpatagonien, welches auch Land der Vulkane und Seen, im spanischen "Los Lagos" genannt wird. Bei der Anreise besichtigtigten wir als erstes Buenos Aires, das Tigre-Delta und danach die Wasserfälle von Iguazu.
hier



Reisebericht Skibergsteigen im Kaukasus
Mit Ski zum höchsten Gipfel Europas dem Elbrus 5642m

Kolumbien-Ecuador
Bekanntlich ist nicht der Mont Blanc die höchste Erhebung Europas, sondern der im Kaukasus gelegene Elbrus. Mit 5642m ist er um 800m höher als der höchste Alpen-Gipfel. Der Elbrus ist ein unschwieriger Gipfel. Nur die Höhe kann einem zu schaffen machen. Wir waren 15 Bergsteiger und erreichten alle mit Skier den Gipfel. hier



Reisebericht Kolumbien-Ecuador
Rauchende Eisriesen unter der Äquatorsonne

Kolumbien-Ecuador
Aus zeitlichen Gründen ist es mir nicht möglich einen ausführlicheren Bericht über unsere Reise und bergsteigerische Tätigkeiten in Kolumbien und Ecuador zu berichten. Wenn jemand ähnliches machen will, kann man mich jederzeit kontaktieren.
hier



Skitouren-Saisonabschluss
Hohe Dachstein

Dachstein
Sehr früh, schon um 3:00 morgens mussten wir aufstehen und um 6:00 am vorderen Gosausee die Ski aufs Mountenbike zu packen. Was der Tag alles so brachte sehen Sie im Film. hier





Fuscher Schwarzkopf
Traumhafter Skitourentag

Schwarzkopf
Sehr früh, schon vor 4:00 mussten wir aufstehen, und dann 2 ½ Stunden fahren bis wir in Bad Fusch an der Glocknerstraße die Skier schultern konnten. Was der Tag uns brachte sehen Sie im Film. hier





Skitouren in den Dolomiten
Skitourenwoche in der Palagruppe

Dolomiten
16. - 21. März 2014 Sonntag, Start um 5:30Uhr in Massing, um ca. 10Uhr sind wir in Vigo de Fassa. Touristenbüro aufsuchen, Kaffeepause und Lagebesprechung. Von Vigo di Fassa fahren wir nördlich Richtung Muncion. mehr





Watzmann Ostwand
Salzburger Weg

Salzburger Weg
Freitag, 02.August 2013. Wir fahren um 17:00 Uhr mit dem Schiff nach St. Bartholomä. Bis ca. 18Uhr kann man bestellen, dann schließt die Gaststätte und die Wirtin kassiert für das Lager, in dem nur Ostwandgeher nächtigen dürfen. Im Gebäude 20m daneben befindet sich übrigens die Toilette.
mehr


Skitour 50Km 5000Hm
die Große Reibn

Gr.Reibn
Endlich nach zwei Jahren im Jahresprogramm angekündigte Skitour "die große Reibn" schafften wir Bernhard Spirkl, Richard Meier, Anita Janisch, Franz Jirowetz, Angelika Leitmann, Ich, Christiane und unser Tourenleiter Max Altmannshofer durchzuführen. mehr



Fasching 2013
Skitouren im Weißenbachtal-Südtirol

Fasching 2013
Strahlender Sonnenschein, schneidende Kälte, und wir in freudiger. Erwartung eines Skitourenurlaubes in Weißenbach im Ahrntal.
Eine Eingehtour (so Max ), die etwa um 12.15 Uhr an der Sportbar (unserem Quartier) begann, sollte es werden.
mehr



Außergewöhnliche Klettertour
Seenot - sauguat !!!"

Seenot 2012
Dass die berühmte Kletterroute an der Falkensteinwand am Wolfgangsee super ist wussten wir ja bereits, dass sie noch zu toppen ist erfuhren wir am Tag der deutschen Einheit.Da unser "Oberguide Max" natürlich wieder genau wusste, dass sich der Frühnebel am Wolfgangsee erst um 11.00.Uhr verzieht,
mehr



Matterhorn 4478m, 21.-23. August 2012
Vier Niederbayern beim Wächter! "

Matterhorn-Hördligrat
Im Juli wollten wir schon das Matterhorn machen, aber es war noch zu viel Schnee am Berg. Es soll unsere Überschreitung von Rifugio Carrel über den Lion Grat hoch und über den Hörnli Grat ab, nicht zu riskant werden. Somit haben wir dies in den August verschoben.
mehr



Watzmann Ostwand
Der "Kederbacher"

Watzmann Ostwand Kederbacher
Eine stabile Wetterlage braucht man für die Ostwand, das ist Voraussetzung. Aber weil Max heuer eine eher außergewöhnliche Route gehen will, wär´s beinah ein Problem geworden. Den "Kederbacher" geht man nämlich im Juli oder Anfang August,
mehr



Hochtour in der Glocknergruppe
Wiesbachhorn(3564m)

Urner Alpen
Wegen der starken Gewitterneigung am Nachmittag ging es für zwölf' begeisterte Bergsteiger'schon früher als geplant los.Unser Ausgangsort für die Besteigung des Wiesbachhorns war in Kaprun das Kesselfall-Alpenhaus. Von dort ging es mit dem Pen... mehr



Skitourenbericht
Föhnsturm-Skitouren im Berner Oberland

Urner Alpen
Mittwoch, 25. April 2012
3 Uhr Abfahrt Altötting - 10:30 Uhr Ankunft Sustenpassstraße. Max, Rudi W., Peter und ich gehen noch ca. 1 Stunde die Sustenpassstraße hinauf bis zum Hotel Steingletscher. Die Straße wird fleißig freigefräst, was jedoch angesichts der Schneemassen noch einige
mehr



Reisebericht über Patagonien
Mit Rucksack durch Patagonien und Feuerland

Patagonien
Einen langen Traum habe ich mir erfüllt. Einmal mit dem Rucksack und Zelt durch Südpatagonien und Feuerland trekken.
Nach Peru und Bolivien waren dies meine 3 Reise in 3 Jahren nach Südamerika. Diesmal ging es nach Argentinien und Chile, besser gesagt nach Südpatagonien und Feuerland.
mehr



Druchquerung der Niederen Tauern
Skitouren mit alpinem Charakter

Durchquerung der Niederen Tauern
Reichen zwei Wecker? Die Nacht ist auch wegen der Zeitumstellung von Samstag auf Sonntag so kurz, dass ich mir nicht sicher bin, ob mich der Wecker um 4 Uhr aus dem Bett wirft - er tat es und so ging es um 4.45 Uhr los. In Wald am Schoberpass, 849 m, treffen wir unsere Freunde - nun sind wir komplett.
mehr



Eisturm 2012
Eisklettern im heimischen Garten

Eisturm 2012
Immer wenn die Temperatur für mehrere Tage unter -15°C fällt bekomme ich ein kribbeln in den Finger, so auch dieses Jahr wieder. "Der Eisberg muss her" Ich scheue keinen Aufwand und Kosten. Anders als die Jahre vorher, stellte ich kein Gestell aus Stange auf, sondern vereiste einfach einen Baum. Um die nötige Standfestigkeit zu bekommen stellt ich noch 6 Stangen mit 7mtr in den Baum und verzurrte diese.
mehr



Klettern
Tolle Klettertage im Wilden Kaiser

Kletter-Skitouren-Bike-Woche
Im Programm stand " Kletterwochenende für Könner im Wilden Kaiser" und 13 Mitglieder der Sektion folgten dem Ruf der beiden Tourenleiter Max Altmannshofer und Andy Feih. Wegen Überfüllung der Wegscheid-Alm, mussten die 3 Tage auf 2 gekürzt werden, dafür wurde umso heftiger geklettert. Gleich am ersten Tag ging es richtig zur Sache. Drei lange Touren....
mehr



Wir trieben es kunterbunt
Bericht eines Alternativprogrammes zur Mont Blanc-Besteigung

Kletter-Skitouren-Bike-Woche
Es war bis zuletzt spannend, ob wir nun zu viert oder zu fünft fahren würden. Das Omen eines Teilnehmers ließ diesen einmal zu-, dann wieder ab- und schließlich doch zusagen. Die Materiallisten wurden korrigiert und revidiert und schließlich waren wir alle sehr froh, dass unser 5. Mann letztlich doch dabei war. Eine halbe Stunde Zustieg zur Differential ist ideal und es war kein Mensch da.
mehr



Skihochtouren in der Grantspitzgruppe
Drei Tage - drei 3000er

Silvretta-Durchquerung
Freitag, 08.04.2011 Um 5:30 Uhr fahren wir mit 2 vollbesetzten Autos über Zell am See zum Enzinger Boden, um 9:00 Uhr erwischen wir den ersten Lift. Wir - das sind die Organisatoren Max und Klaus sowie 8 weitere Sektionsmitglieder. Unser Stützpunkt ist die Rudolfshütte auf 2311m. Nach dem Einchecken folgt eine kurze Pistenabfahrt, dann dürfen wir endlich anfellen.
mehr



Skihochtour-Durchquerung
Kreuz und Quer durch die Silvretta

Silvretta-Durchquerung
Ski am Rucksack und Skischuhe am Gepäckträger; mit dem Fahrrad hat die Skitour begonnen. Nach S-Bahn und Regionalbahn - mit Cappucchino und frischen Brenzen - stiegen Arno und ich zu Max, Christiane und Petra ins Auto und fuhren nach Ischgl. Ökologischer geht's fast nicht, zumal wir noch auf die Heidelberger Hütte, 2.264 m,
mehr



Fasching 2011
Vier tolle Tourentage in Zederhaus

Fasching 2011 Zederhaus
Samstag war der An-/Abfelltag. Auch wenn unser Tag teilweise schon um 4 Uhr morgens begonnen hat, so waren wir dennoch nicht zu bremsen. Zum Faschingsauftakt sind wir gleich auf mehreren Gipfeln gewesen: Aignerhöhe mit 2.104 m, Labspitze mit 2.223 m, Stampferwand 2342m nochmal Aignerhöhe und Karkopf mit 2.108 m. Für diesen
mehr



Sonniger Start ins neue Jahr
Neujahrskitour zum Schlenken

Skitour zum Schlenken
Abfahrt um 8.30 Uhr bei Max Altmannshofer mit 2 Pkw`s nach den Neujahrswünschen mit Irmi und Andy Feih, Christiane und Max Altmannshofer, Gerold Keilhofer, Petra Jirowetz, Konrad Lex, Aigner Bernd, Fuchs Georg und Michael Kutscherauer zum Treffpunkt in Waidach 482 m,
mehr



Watzmann Ostwand
Münchner-Weg

Watzmann Ostwand Münchner-Weg
Im Herbst, wenn die Tage kürzer werden und der Nebel zäh ist, da juckt´s den Max noch mal so richtig: „Die Ostwand, die muss noch her, da will ich noch rauf…Aber welchen Weg geh´ i heuer? Den Berchtesgadener hab ich schon 10mal, den Kederbacher 2mal gemacht, den Salzburger bin ich auch schon begangen. Ah, der Münchner Weg – der muss es heuer sein…!“
mehr



Klettern an der Falkensteinwand
Die "See-Not" und seine Zustiegsvarianten

See-Not
Am Wolfgangsee gibt es die sogenannte Falkenstein-Wand. Senkrecht fällt sie 450 Hm bis in den Grund des Sees hinab, aber nur die oberen 150 Hm sind kletterbar. Die Umgebung, die Tour: ein Genuss und Paradies für Kletterer. Leider hat sie ein paar Haken: Es ist nix für Anfänger, weil den 6 Grad sollte man beherrschen. Die Kunstgriffe in der 6SL mögen den Einen oder Anderen stören,
mehr



TSV Massing beim Münchner Jubiläumsmarathon
Massinger Läufer unter den 18.000 Startern

Münchenmarathon 2010
Zum Jubiläumsmarathon stand am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein ein Rekordstarterfeld von 18.246 Teilnehmern an der Startlinie. Andrej Naumov aus der Ukraine, der bereits 2001 in München erfolgreich war, gewann in einer Zeit von 2:18:24h. Bei den Frauen siegte die Deutsche Meisterin im Marathon der Jahre 2009 und 2010,
mehr



6000er in Bolivien
Bergsteigen im Herzen Südamerikas

Bergsteigen in Bolivien
Den Anstoß für die Anden-Expedition gab Markus Prechtl, ein guter Bekannter der Sektionsmitglieder. Markus wird dieses Jahr 60 Jahre alt und hat zu seinem Geburtstagsjahr etwas Außergewöhnliches vor. Er will 60 Stück von den insgesamt 130 Sechstausender-Gipfeln Südamerikas besteigen. Ob ihm das gelingt, wird sich noch zeigen
mehr



Walliser 4000er
5-tägige Hochtour in den walliser Bergen

Weissmies-Lagginhorn
vom 30. Juni bis zum 4. Juli 2010 (Saas Almagell – Saas Grund) Dabei waren: Max Altmannshofer (Berghochtourenführer) Gudrun Coulon (Bergführeranwärterin) Wiest Georg (der Ausrüster) Liebl Günter Irmi Feih Petra Jirowetz Martin Götz Peter Lexl 1.Tag, 30. Juni 2010 Fahrt und Aufstieg zur Almageller.10 Stunden Fahrt für gut 560 Kilometer.
mehr



Max Altmannshofer, Gottholbing, 84323 Massing
Tel. 08724/1035
Email: m2@altmannshofer.org


Besucher

[Besucherzähler].