Zielflug Massing



Mein langjähriger Bergkamerad und Kletterspezi Michael hatte mich und meine Frau zu seinem 40er auf einer Hütte im Bayerwald eingeladen. Wie es bei mir so üblich ist, lese ich die Details erst kurz vor der Abreise. Zu meinem Erstaunen befinde sich die Hütte am Brodjackelriegel, dass ist unmittelbar neben den größten Drachenfluggebiet im Bayerwald dem Büchelstein. Obwohl die Flugwetterprognose nicht so toll war, entschloss ich mich kurzer Hand neben meiner Frau auch noch den Drachen mit zunehmen. Mittag angekommen war ich schon ganz fickerig, entgegen der Wetterprognose, starker Ostwind, blies ein laues Lüftchen aus Süd. Sofort ging es zum Startplatz, Std. Gerät aufbauen, Vorflugscheck und schon schwebet ich in die Lüfte und die Thermik trug mich bis unter die Wolken auf 2400. Nach 3h Bayerwaldrundflug reichte es mir und landet direkt neben der Hütte.
Leider war der nächste Tag doch stärker von Ostwind geprägt, so dass ein Start am Büchelstein mir zu Riskant erschien. Aber meine Bayerwald Flugfreunde holten die Schlepp-Winde heraus und so starte ich in Bamling bei Plattling. Meine Frau bekam die Anweisung, wenn ich an der Wolke bin, dann kannst du nach Hause fahren. Schnell wurden noch die Fluginstrumente programmiert, GPS, Zielflugpunkt Gottholbing und die Koordinaten der Münchner Kontrollzone.
Die Kommandos enden mit "Start frei" und schon kam der Zug mit 90 Kp und nach wenigen Schritten hoben die 115 Kg bestehend aus Drachen 40Kg Gurtzeug 10Kg und meine Wenigkeit 65Kg ab. Zuerst mit 8m/sec und 60 Km/h geht es rasant nach oben und bereits nach 1 Minute erreichte ich die Ausklinkhöhe von 300 mtr. über Grund. Jetzt war hohe Konzentration angesagt um Möglist schnell einen Aufwind zu erwischen, der war leider noch etwas schwach und vom Winde verweht. Dank meiner großen Flugerfahrung und gutes Gespür gelang es mir nach ein paar Km Nullschieber einen Aufwind zu bekommen. Etwas ruppig ging es dann mit 2-3 mtr Steigen /sec. Richtung Basis, wie wir im Fliegerischargon die Wolkenuntergrenze nennen. Jetzt konnte ich in Ruhe die Fluginstrumente ablesen, Distanz 65Km, Bering (Kurs 205). Wind NO mit 25 Km/h, Airspeed ist die Geschwindigkeit gegenüber der Luft, dabei liegt der Strömungsabriss bei 35 Km (niedrigste Geschwindigkeit) das niederste Sinken von 0,9 Mtr/sec bei 42 Km/h und das Beste Gleiten 1:15 bei 60 Km/h, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 100 Km/h. Neben den Airspeed wird noch der Groundspeed angezeigt, dies ist die Summe aus Airspeed und Wind. z.B. 65 Km/h Airspeed und 25 Km/h Rückenwind ergibt 90 Km/h Groundspeed = Fluggeschwindigkeit über Grund.
Die Distanz zwischen den Aufwinden beträgt ca.8-10 Km, welche in der Regel 100-300 mtr Durchmesser haben. Bei den einen oder anderen Aufwind kann es auch mal so richtig zum Einhalten werden, wenn das Variometer 10 mtr/sec oder mehr Steigen über einen rasenden Piepston übermittelt. Diese Steigwerte werden vor allem in den Südhängen der Berge erreicht. Nach knapp 2h Flugzeit erreichte ich Massing und weil die Thermik so gut war und mir Fliegen immer noch Spaß macht, bin ich noch über 1 h in der Gegend herumgeflogen und habe ein paar Bilder von meiner Heimat gemacht gemacht.




Flugweg.pdf

Flugdaten.pdf

Barogramm.pdf

Steigen_sinken.pdf

Speed.pdf

Bildergalarie
01_Anstroemkante.jpg
01_Anströmkante.jpg
02_Fluginstrumente.jpg
02_Fluginstrumente.jpg
03_2200m.jpg
03_2200m.jpg
04_Wegweiser Fluginstrument.jpg
04_Wegweiser Fluginstrument.jpg
05_Richtung Heimat.jpg
05_Richtung Heimat.jpg
06_Blick zurueck in den Bayerwald.jpg
06_Blick zurück in den Bayerwald.jpg
07_Dietfurt.jpg
07_Dietfurt.jpg
08_Hintergrund Bayerwald.jpg
08_Hintergrund Bayerwald.jpg
09_Vollvisier.jpg
09_Vollvisier.jpg
10_Steuerbuegel mit Instrument.jpg
10_Steuerbügel mit Instrument.jpg
11_Steuerbügel.jpg
11_Steuerbügel.jpg
12_mit offenen Visier.jpg
12_mit offenen Visier.jpg
13_Spirale.jpg
13_Spirale.jpg
14_Fluegelspannweite 11m.jpg
14_Flügelspannweite 11m.jpg
15_Landewiese.jpg
15_Landewiese.jpg
15_unter den Wolken.jpg
15_unter den Wolken.jpg
16_Massing.jpg
16_Massing.jpg
16_ueber den Wolken ist die Freiheit nicht ganz Grenzenlos.jpg
16_über den Wolken ist die Freiheit nicht ganz Grenzenlos.jpg
17_Gottholbing.jpg
17_Gottholbing.jpg
17_Massing Markt.jpg
17_Massing Markt.jpg
18_Gottholbing gross.jpg
18_Gottholbing groß.jpg
18_Massing Nord.jpg
18_Massing Nord.jpg
19_Gottholbing im Schatten.jpg
19_Gottholbing im Schatten.jpg
19_Massing Riegelbach.jpg
19_Massing Riegelbach.jpg
20_Gottholbing West.jpg
20_Gottholbing West.jpg
20_Massing Sued.jpg
20_Massing Süd.jpg
21_Hellsberg-Pirket.jpg
21_Hellsberg-Pirket.jpg
21_Massing West.jpg
21_Massing West.jpg
22_Pirket.jpg
22_Pirket.jpg
23_Rottal Richtung Eggenfelden.jpg
23_Rottal Richtung Eggenfelden.jpg
24_Endanflug.jpg
24_Endanflug.jpg
25_Landung.jpg
25_Landung.jpg
26_free and out.jpg
26_free and out.jpg

Bericht: Altmannshofer Max